Luftmassenmesser

Der Luftstrom in den Motor ist für eine effiziente Verbrennung von entscheidender Bedeutung, und hier kommt der Luftmassenmesser ins Spiel.

Luftmassenmesser

Wie DENSO Luftmassenmesser funktionieren

Der gebräuchlichste Luftmassenmesser befindet sich im Ansaugluftkanal zwischen dem Luftfilter und der Drosselklappe. Er wird auch als Plug-in-Hot-Wire-Sensor bezeichnet und besteht aus einem Heizwiderstand, einem Widerstand zur Messung der Ansauglufttemperatur, einem Ansauglufttemperatursensor und einem Steuerkreis.

Um die in den Motor eintretende Luftmenge zu messen, wird ein Teil der Ansaugluft aus dem Luftfilter in den Hitzdraht-Messbereich umgeleitet, wo das Volumen der angesaugten Luft gemessen wird. Diese Messung wird im Steuerkreis in eine proportionale Spannung umgewandelt, bevor sie zur Berechnung der Ansaugluftmenge des Motors an die ECU zurückgesendet wird.

Gleichzeitig misst der Ansaugluft-Temperatursensor die Temperatur der angesaugten Luft und sendet sie an die ECU, um ihr mitzuteilen, wie warm oder kalt die Luft ist. Die ECU kann dann die Luftdichte beurteilen und die Menge der Kraftstoffeinspritzung korrigieren.

3 MAF sensors

Merkmale und Vorteile

  • Integriertes, kompaktes Design, das den Luftdruckabfall minimiert.
  • Geringere Verschmutzung des Sensorelements, was die Zuverlässigkeit erhöht.
  • Genauere Erkennung des Luftstroms.
  • Kleine Durchgangsstruktur, die einfach zu installieren ist.
Kleine, leichte Konstruktion
Als Weltneuheit werden die steckbaren MAF-Sensoren von DENSO in die Wandung des Lufteinlasses eingesetzt, wodurch Gewicht, Größe und Installationszeit reduziert werden, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird
Bessere Genauigkeit
Die einzigartige Bypass-Konstruktion verhindert, dass die Luft in Richtung des Sensorelements strömt, und reduziert Luftpulsationen, was eine genauere Messung ermöglicht und den Sensor vor Verunreinigungen schützt.
Einfacher Einba
Das Teil wird einfach in das Sensorelement eingesetzt, und schon kann der Luftmassenmesser verwendet werden, wodurch er vielseitig und in einer Vielzahl von Luftsystemen einsetzbar ist.
MAF sensor front side view MAF sensor detail

Typen und Eigenschaften

Durch die Entwicklung eines innovativen, marktführenden Designs setzen unsere MAF-Sensoren den Standard für Effizienz und Genauigkeit und ermöglichen eine verbesserte Motorleistung.

Luftmassenmesser Typen

Steckbarer Hitzdraht

Der heute am weitesten verbreitete MAF-Sensortyp ist mit einem Bypass ausgestattet, der die Effizienz und Genauigkeit erhöht und einfach zu installieren ist.

Merkmale

Kleiner als die Produkte der Konkurrenz und mit einem einzigartigen Design, das sowohl die Genauigkeit als auch die Zuverlässigkeit erhöht, können Sie sich auf die MAF-Sensoren von DENSO verlassen, um jederzeit eine hohe Leistung zu erzielen.

MAF sensor front side view

Kataloge und Broschüren

Um mehr darüber zu erfahren, wie die MAF-Sensoren von DENSO die Luftleistung Ihres Motors verbessern können, besuchen Sie unseren Download Bereich.

Einbau und Fehlersuche

Obwohl das DENSO-Design unsere MAF-Sensoren einfacher zu installieren und zuverlässiger macht, gibt es immer noch viele Fragen, die häufig zu diesem Produkt gestellt werden.

Einbau

Sorgen Sie für maximale Effizienz, indem Sie Ihren MAF-Sensor richtig einbauen.
  • Trennen Sie den Stecker des MAF-Sensors ab. Entfernen Sie die Schrauben und stecken Sie den MAF-Sensor ein. Wenn der MAF-Sensor über ein Ansaugrohr verfügt, lösen Sie die Rohrschellen, mit denen der MAF-Sensor im Ansaugkanal befestigt ist, und entfernen Sie den MAF-Sensor.

  • Installieren Sie den neuen MAF-Sensor mit den Schrauben im Ansaugrohr und schließen Sie den MAF-Stecker an. Wenn der MAF-Sensor über ein Ansaugrohr verfügt, ziehen Sie alle Rohrschellen fest. Schalten Sie den Motor ein und prüfen Sie, ob das Ansaugsystem ordnungsgemäß funktioniert

  • Prüfen Sie das gesamte Ansaugsystem auf Dichtheit und stellen Sie sicher, dass der O-Ring beim Einbau nicht gerissen oder eingeklemmt ist.

Fehlersuche

Finden Sie MAF-Sensor-Fehler schnell und beheben Sie sie einfach.

Eine Verunreinigung oder Beschädigung des MAF-Sensors wird in der Regel durch einen Luftfilter verursacht, der in schlechtem Zustand oder falsch installiert ist. Ein beschädigter oder verunreinigter MAF-Sensor kann immer noch funktionieren, aber die Veränderungen seiner Eigenschaften können eine Vielzahl von Fahrproblemen verursachen.

  • Schlechtes Anfahren: Die ersten Verbrennungen finden statt, aber die Verbrennung ist unvollständig.

  • Instabilität im Leerlauf: Hohe Leerlaufdrehzahl, niedrige Leerlaufdrehzahl oder instabiler Leerlauf.

  • Schlechtes Fahrverhalten: Zögern beim Beschleunigen, Fehlzündungen, abnormales Klopfen oder schwarzer Rauch.

  • Abwürgen: Kurz nach dem Anlassen, wenn das Gaspedal gedrückt oder losgelassen wird.

Ein Problem mit dem MAF-Sensor kann zum Aufleuchten der Motorwarnleuchte führen. Dieser Fehler wird als Diagnosefehlercode (DTC) in der Motor-ECU gespeichert und kann mit einem DTC-Scan-Tool überprüft werden. Liegt die Fehlerursache jedoch in einem verstopften MAF-Sensorkanal, springt der Motor in der Regel an, läuft schlecht oder wird abgewürgt, und es wird möglicherweise kein DTC gesetzt. Wenn der MAF-Sensor defekt ist, muss er ausgetauscht werden. Dies ist ein einfacher Vorgang. Wenn der MAF-Sensor verunreinigt ist, kann eine Reinigung eine vorübergehende Lösung bieten, doch kann dadurch die empfindliche Hardware des Sensors beschädigt werden. Wenn der MAF-Sensor ersetzt wird, stellen Sie sicher, dass auch der Luftfilter ordnungsgemäß installiert ist.

EMS 2021 COVER
Katalog

Motormanagement Systeme