Automechanika 2024: DENSO zeigt Vielfalt seiner Initiativen, Innovationen und Technologien

10.-14. September 2024, Halle 2.0 (Festhalle) - Stand C91
DEN DE 24 11 1

Der Erstausrüster und Systemlieferant DENSO wird im September wieder auf der Automechanika in Frankfurt vertreten sein, und zwar durch seinen Geschäftsbereich Aftermarket Europa.

Jubiläum 75 Jahre DENSO

Von der Gründung in Japan bis zum weltweiten Wachstum – DENSO wird seine reiche Geschichte und seine starke Marke feiern. Der Stand erinnert an 75 Jahre Engagement für wegweisende Innovationen, darunter die Erfindung des QR-Codes im Jahr 1994 und viele Weltneuheiten in den Bereichen Zündung, Aggregate und Thermosysteme.

Know-how in der Erstausrüstung verwurzelt

Obwohl die Entwicklung der Dieseltechnologie und die Revolution der Zündkerzen zu den wichtigsten Spezialgebieten von DENSO gehören, hat das Unternehmen auch den Bereich der Klimatisierung (AC) neu definiert. Ein Beispiel dafür ist das von DENSO entwickelte HVAC-System (Heating Ventilation and Air Conditioning), das in der Lage ist, das Klima in drei verschiedenen Innenraumzonen zu regeln und den Kraftstoffverbrauch bei eingeschalteter Klimaanlage zu senken. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht DENSOs Know-how in den Bereichen Klimatisierung und Thermomanagement, wobei am DENSO Messestand alle Produktgruppen des Unternehmens zu sehen sein werden.

Mehr als nur Automobil

Dem Engagement von DENSO, aktiv zur Verbesserung des globalen und gesellschaftlichen Wohlergehens beizutragen, wird durch die Präsentation einiger Innovationen des Unternehmens in den Bereichen Umweltschutz, Sicherheit und nicht-automobilen Bereichen gefeiert.

DENSO Robotik

Zu den Highlights gehört auch DENSOs Kompetenz in der Robotik. Besucher können am Messestand in einem "Vier gewinnt"-Spiel live gegen einen intuitiven Roboter antreten. Ein Ausblick auf das, was nicht nur im Automobilsektor, sondern in allen Bereichen, in denen DENSO tätig ist, noch kommen wird, rundet den DENSO Auftritt zur Automechanika ab.

Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität

DENSO informiert am Messestand über die verschiedenen Initiativen des Unternehmens zur Erreichung der CO2-Neutralität bis 2035 und seiner gesamten Lieferkette bis 2050. Dazu zählen:

  • die Wiederaufbereitungsaktivitäten des Unternehmens
  • die Zusammenarbeit mit der Certhon-Gruppe, um landwirtschaftliche Produkte und Lösungen für den Gartenbau anzubieten. Dazu zählt beispielsweise „Artemy“, ein innovativer Roboter, der eine Reihe von Aufgaben bei der Ernte von Kirschrispentomaten vollautomatisch ausführen kann,
  • seinen Last-Mile Climate Control (LMCC) Cube, eine emissionsfreie Lieferlogistiklösung für Stadtzentren und belebte städtische Umgebungen. Durch die Kombination von hocheffizienter Kühltechnologie mit modernster Echtzeit-Kühlkettenüberwachung ist der LMCC Cube in der Lage, Herausforderungen beim Transport von temperatursensiblen Produkten zu lösen,
  • die gemeinsamen Anstrengungen von DENSO, DENSO Fukushima und der Toyota Motor Corporation bei der Produktion von grünem Wasserstoff für die Verwendung vor Ort, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Kohlenstoffneutralität von Produktionsanlagen.

Mit diesen vielfältigen, interessanten und relevanten Elementen, die auf einem einzigen Stand vereint sind, heißt das DENSO-Team die Besucher der Automechanika herzlich willkommen.